Be Graphite EU Chelsea Natural 25422 Damen Boots Grau 40 r1rOzxq

Boots Grau Natural Graphite Chelsea EU Damen Be 25422 40 Natural Graphite Chelsea Be 25422 Boots EU Damen Grau 40

Der seit 2001 in der Schweiz lebende John Lyons ist in der Heimat des Blues geboren und aufgewachsen - in den USA. Er lebte mehr als 30 Jahre in den Staaten, wo er auf Bühnen von Michigan und Florida bis Chicago gespielt hat. John Lyons (Gitarre und Gesang) singt und spielt den Blues mit Authentizität und Leidenschaft. Die Musik ist sehr groovig, eine Mischung aus Texas Shuffle, Chicago Blues, Soulful Ballads und Funky Blues Rock - die niemanden still sitzen lässt.

John Lyons verfolgt seit Kindesbeinen an seinen Traum. John wuchs in einer ländlichen Gegend auf einer Farm in der Nähe von South Haven im US-Bundesstaat Michigan auf. Schon als Kind war er anders als die Nachbarskinder und sein älterer Bruder Tom. Während dieser sich gemeinsam mit Vater American Football Spiele im TV ansah oder draussen mit anderen Kindern rumtobte, hörte John lieber Musik. mit Vorliebe hörte er sich Alben aus der Sammlung seines Vaters an, Bob Dylan, The Klingston Trio, Duke Ellington und Eric Clapton. Oder er sass stundenlang vor dem Radio und hörte sich die Sender von Chicago und Detroit an, die hauptsächlich Motown, Soul, Chicago Blues und Classic Rock spielten. Seiner Mutter Connie blieb diese Leidenschaft nicht verborgen. Sie wusste insgeheim, dass John die Musik im Blut hatte. Wie John erst später erfahren sollte, wurde er als Baby von einer Musikerfamilie zur Adoption freigegeben und kam im Alter von 3 Monaten zu den Lyons. Connie war es auch, die de m kleinen John die erste Gitarre schenkte. Als Teenager entdeckte John den Hardrock und Metal und gründete mit 16 seine erste Band. John wusste schon immer was er wollte. Damit er früher von der Highschool gehen konnte, machte er einen Deal mit der Schulbehörde, falls er den Abschluss der Highschool bestehen würde, dürfte er ein halbes Jahr früher von der Schule gehen um eine Ausbildung als Tontechniker zu beginnen. Um eine bessere Zukunft zu haben, entschied sich John doch an die Universität zu gehen um Musik, Marketing Kommunikation zu studieren. Während der Uni Zeit kam die tiefe Leidenschaft zum Blues. Stevie Ray Vaughn, Jimi Hendrix und Robert Cray waren seine grossen Vorbilder, und die Musik gab ihm viel Kraft um schwierige Zeiten zu überstehen. Nebenbei hatte er Gelegenheitsjobs, jobbte unter anderem als Tellerwäscher in Restaurants und spielte gelegentlich auch in Bars, Bluesklassiker und Coverversionen von Clapton, Van Morrison und den Beatles, um sich über Wasser z u halten. Nach dem Uni-Abschluss im Jahr 1996 entschloss sich John nach Florida zu gehen, um den Traum als Musiker zu leben, aber es war einiges schwieriger als erwartet... Bis zu dem Moment, als er bei einem Auftritt seine zukünftige Frau kennenlernen sollte. John verstand augenblicklich den Wink des Schicksals... Er und Daniela sind am exakt gleichen Tag und Jahr geboren worden. Daniela holte John nicht nur aus dieser Bar in Florida, sondern auch aus diesem eher düsteren Abschnitt seines Lebens raus. John liess sein altes Leben zurück, zog mit Daniela via Chicago nach Zürich, wo das Paar noch heute mit den beiden Töchtern lebt. Geblieben ist einzig Johns Leidenschaft für Musik. Im Jahr 2001 zogen John, Daniela und ihre Tochter Alexandra (geb. 1998) von Chicago nach Zürich wegen eines Job-Angebots als Webdesigner. Ihre zweite Tochter Sarah wurde dann 2001 geboren, und während dieser Zeit konzentrierte sich John auf seine Arbeit als Webdesigner, Ehemann und junger Vater.

2005 gründete er seine eigene Band und nahm in unterschiedlicher Besetzung zwei Alben auf in 2007 und 2010. Das aktuelle Album entstand letzten Sommer. Als Soundfarm-Besitzer Marco Jencarelli, Gitarrist von Philip Fankhauser, auf Tour musste, drückte er John Lyons die Schlüssel zum Studio in die Hand. Dieser wusste die Gelegenheit zu nutzen, und innerhalb einer Woche entstand mit Hilfe von ein paar Freunden "Sing Me Another Song"; Simon Britschgi spielte die Drums, Gabriel Spahni von Pegasus spielte Bass und schrieb den Song "She'll tell you no lies", Hit-Produzent Maury Pozzi ("Ma Chérie" von DJ Antoine) kam mit seiner Akustikgitarre vorbei und Simon Winiger (Marc Sway, Lunik) musste einmal kurzerhand für Spahni am Bass einspringen. In einer 18-stündigen Monstersession spielte Matt Savnik am letzten Tag noch alle Pianoparts ein. John Lyons meint dazu: "Ich habe mein ganzes Leben lang den Traum einer Musikkarriere verfolgt, bislang ohne damit grosses Geld zu verdienen. Das hat mich aber nie daran gehindert, weiterzumachen. Musik ist meine Berufung, eine Verpflichtung mir gegenüber. Ich schreibe diese Musik für mich. Und für dich.

Natural Damen EU Chelsea 25422 Boots Grau Graphite 40 Be